Informationen zum Corona-Virus

An dieser Stelle erhalten Sie wichtige und aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus in unserer Pfarrei St. Joseph Münster-Süd. Da sich die Situation fast täglich ändert, wird auch diese Seite laufend aktualisiert. Die erforderlichen Maßnahmen werden wir situativ gegebenenfalls anpassen.

  • Ab dem 1. Mai sind (unter bestimmten Rahmenbedingungen) öffentliche Gottesdienste wieder möglich. Wann, wo und wie in unserer Pfarrei Gottesdienste stattfinden, können Sie hier nachlesen.

    Darüber hinaus gibt es weiterhin Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, Radio und Internet, z.B. unter www.bistum-muenster.de oder www.kirche-und-leben.de.

  • Weiterhin noch nicht erlaubt sind alle Veranstaltungen, Versammlungen, Katechesen, Chorproben etc.

  • Auch die Pfarrheime und alle weiteren Einrichtungen (Hüttrup, TEO, Sozialbüro, Kleiderkammer) bleiben derzeit noch geschlossen.

  • Die beiden Kirchen St. Joseph und Heilig Geist sind weiterhin für das persönliche Gebet geöffnet.

  • In die Pfarrbüros kommen täglich viele Menschen. Wir bitten, Absprachen und Informationen möglichst per Telefon 0251-535890 oder E-Mail (stjoseph-muenster@bistum-muenster.de) zu treffen und auf vermeidbare Besuche zu verzichten.

  • Die derzeitige Situation sorgt teilweise für große Verunsicherung und/oder Ängste. Gleichzeitig ist damit zu rechnen, dass auch in unserer Kirchengemeinde vermehrt Menschen erkranken. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei stehen gerne zu Gesprächen und Begleitung zur Verfügung. (Die Kontaktdaten finden Sie hier.)

  • Bei Fragen zur Betreuung in unseren Kindertagesreinrichtungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtungsleitung oder unsere Verbundleitung.

  • Aktuelle Informationen des Bistums Münster zum Umgang mit dem Coronavirus erhalten Sie unter www.bistum-muenster.de/corona. In einer Videobotschaft von Bischof Felix Genn spricht dieser den Gläubigen im Bistum Münster Mut zu: "Wir dürfen trotz der schwierigen Situation hoffnungsvoll sein und bleiben."

  • Im Südviertel organisiert eine Gruppe von Studierenden eine ehrenamtliche Einkaufshilfe für COVID19-Risikogruppen. Interessierte können sich gerne telefonisch unter 0157 33201796 melden oder auch eine E-Mail schreiben an einkaufshilfe.ms@gmail.com. Weitere Infos dazu erhalten Sie hier.

  • Die Wohlfahrtsverbände in der Stadt Münster haben in Kooperation mit dem Sozialamt der Stadt Münster eine Telefon-Hotline geschaltet. Unter der Nummer 0151-25065518 werden täglich von 10-15 Uhr Einkäufe und weitere Besorgungen organisiert für ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen oder chronischen Erkrankungen (Risikogruppen) und Personen in Quarantäne. Das Angebot besteht vorerst bis zum 30. April.

  • In folgenden existenzbedrohenden Notfällen können Sie sich an den Caritasverband Münster, Tel. 0251 53009-328, wenden: aktuell drohende Räumung der Wohnung, drohende oder aktuelle Einstellung der Zahlungen der Ämter, so dass Miete und/oder Lebensmittel nicht bezahlt werden können (Nur telefonische Beratung! Keine Lebensmittelgutscheine!).

Wir halten Sie hier, auf Facebook und durch Aushänge an den bekannten Orten immer auf dem Laufenden. Die Pfarr- und Gemeindebüros sowie die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind natürlich auch weiterhin erreichbar. Bleiben Sie gesund!

facebook für jeden

facebook für jeden -  auch ohne eigenen Account.

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Hinweise aus unserer Pfarrei.

Impressionen