Ökofaire Kirchengemeinde

Schon seit vielen Jahren engagiert sich die Pfarrei St. Joseph Münster-Süd für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Ende 2017 erhielt sie für dieses Engagement vom Bistum Münster das Zertifikat „Ökofaire Kirchengemeinde“. Diese Auszeichnung ist Teil des bistumsweiten Projektes „Zukunft einkaufen – glaubwürdig wirtschaften im Bistum Münster“ (http://www.zukunft-einkaufen.de/) und bedeutet, dass fünf von zehn ökofairen Kriterien (die Bewirtschaftung und Organisation der Pfarrei und ihrer Einrichtungen betreffend) bereits erfüllt sind. Dazu zählen u.a. der Verzicht auf Mehrweggeschirr bei Festen, die Nutzung von Umweltschutzpapier in allen Büros und Einrichtungen sowie die schwerpunktmäßige Verwendung von fair-gehandelten und regionalen Produkten, wie Kaffee, Kekse und Schokolade sowie Apfelsaft von Münsterschen Streuobstwiesen. Eine neunköpfige Steuerungsgruppe, aus Mitgliedern des Pfarreirats, Kirchenvorstands und der im Fairen Handel engagierten Gruppierungen, organisiert diesen Prozess und entwickelt in enger Abstimmung mit dem Pfarreirat Ziele und Maßnahmen, die das ökofairen Denken und Handeln weiter vorantreiben. Bis 2020 hat sich die Pfarrei zum Ziel gesetzt weitere Kriterien zu erfüllen, um das nächste Auszeichnungslevel zu erreichen. Eine ausführliche Beschreibung des Projektes findet sich in der Umwelterklärung Ökologisch und fair handeln in St. Joseph Münster-Süd. Kontakt zur Steuerungsgruppe Ökofairer Prozess: Udo Schonhoff    udo.schonhoff@online.de

Weitere Informationen zur ökofairen Kirchegemeinde finden Sie hier:

Prozess-Skizze (Zertifizierung) „Ökofaire Gemeinde“

Erfahrungen mit „Zukunft Einkaufen – glaubwürdig wirtschaften im Bistum Münster“

facebook für jeden

facebook für jeden -  auch ohne eigenen Account.

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Hinweise aus unserer Pfarrei.

Impressionen