Familien-Newsletter

2022-04-25

Familienangebote im Mai

Am 1.5. ist der Familiengottesdienst in Heilig Geist zum Thema „Du bist kostbar“ -ein Tauferinnerungsgottesdienst. Ein Plakat zur Einladung ist im Anhang.

Am 15.5. gibt es in der St. Gottfried-Kirche einen Gottesdienst zum Thema „Versöhnung“. Besonders eingeladen sind die Kommunionfamilien dieses Jahres. Anschließend laden wir ein zu Begegnung, Waffeln und Getränke.

Sammelaktion für Rumänien vom 2.-5. Mai

In diesem Jahr wird die Rumänienaktion aufgrund der aktuellen Situation vorgezogen. Durch die hohe Zahl an Geflüchteten, die unsere Partnerdiözese in Rumänien passieren, ist der Hilfebedarf groß. Besonders finanzielle Unterstützung ist von Nöten. Wir bitten außerdem wieder in der Aktionswoche um Fahrräder, gut erhaltene Kleidung, Bettwäsche, sowie Kinderspielzeug. Wer beim Packen tatkräftig unterstützen kann, melde sich bitte bei Antonius Gartmann gartmanna@aol.com. Auf Wunsch werden Spenden auch abgeholt.

Wochenende für Alleinerziehende mit Kindern

„Mitten in der Nacht, ist ein Stern erwacht“- Am 3. Adventswochenende, vom 9.-11.12.2022, sind alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern eingeladen, ein entspanntes Wochenende mit viel Zeit zum Kennenlernen, Austausch und gemeinsamen Aktivitäten zu verbringen und die Botschaft von Weihnachten lebendig werden zu lassen. Anmeldung möglich bis zum 31.Mai.

2022-03-22

Familienangebote im April

Auf dem Plakat (▸zur Nachricht) findet ihr alle weiteren Angebote für Familien an den Kar- und Ostertagen wie Palmstockbasteln, Palmsonntagsgottesdienste, Kreuzweg und Ostergottesdienst mit Eiersuche. Beachtet bitte, dass es eine Tüte für den Gründonnerstag zuhause gibt.

Für das Palmstockbasteln bitten wir um einen Beitrag von 2,00 €. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Um das Basteln etwas zu entzerren, können Kita-Kinder ins Pfarrheim St. Joseph bereits ab 14 Uhr kommen.

Verabschiedung von Pfr. Rau

Nach 20 Jahren gibt Pfr. Rau die Leitung der Pfarrei ab, seine Verabschiedung wird am Pfingstsonntag mit einer Messe um 11.00 Uhr in der St. Josephskirche und anschließendem Fest gefeiert.

Schließung der Josephskirche

Die Josephskirche braucht nach 50 Jahren eine neue Heizung. Die Stromfußbodenheizung wird ersetzt und eine neue Fußbodenheizung an das Fernwärmenetz angeschlossen. Das bedeutet, dass ab dem Dienstag nach Pfingsten die Josephskirche für ca. 6 Monate geschlossen wird. Bitte informiert euch über die Gottesdienstzeiten über die Homepage oder das Wocheninfo.

Nächste Rumänienaktion vom 2.-6. Mai

Bedingt durch die Schließung der Kirche wird in diesem Jahr die Rumänienaktion vorgezogen. Durch die hohe Zahl an Geflüchteten, die unsere Partnerdiözese in Rumänien passieren, ist der Hilfebedarf groß. Erste finanzielle Spenden wurden bereits überwiesen und sind weiterhin dringend nötig. Wir bitten außerdem wieder in der Aktionswoche um gut erhaltene Kleidung, Bettwäsche, sowie Kinderspielzeug. Wer dabei tatkräftig unterstützen kann, melde sich bitte bei Antonius Gartmann gartmanna@aol.com.

2022-02-24

Familiengottesdienste im März

Am 06.03. um 10.30 Uhr in der Heilig Geist-Kirche
Am 20.03. um 11.00 Uhr In der St.Gottfried-Kirche.

Dem Schatz auf der Spur

Unter diesem Motto machen sich die Kommunionkinder am 12.03. auf eine kleine Wallfahrt.  Start ist um 10 Uhr in der Josephskirche. Die Kinder werden in ihren Gruppen unterwegs sein. Der Abschlussgottesdienst wird gemeinsam mit den Eltern am Aasee gefeiert.

 

Aus dem Bistum –

„7 Wochen leichter“ digitale Fastenzeitaktion für Paare und Familien

Leicht – das klingt nach unbeschwert, nach einfach, vielleicht sogar nach beschwingt. Diese und weitere Aspekte lassen sich in den digitalen Fastenzeitaktionen für Paare und für Familien mit Kindern im Grundschulalter entdecken, die die Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V. (AKF) anbietet. Sie stehen in diesem Jahr unter dem Titel „7 Wochen leichter“. Das Bistum Münster beteiligt sich daran und lädt zum Mitmachen ein.

Zeit vor Ostern gemeinsam als leichte Zeit gestalten / Teilnahme kostenfrei

Die Fastenbriefe widmen sich inhaltlich sieben Wochenthemen: „es sich leichter machen“, „sags leichter“ „Leichter gesagt? Leichter getan?“, „leicht-Sinnliches“, „viel-leicht“, „erleichtert sein“ und „schwereleicht“. Die Teilnehmenden erhalten dazu kostenfrei wöchentliche digitale Fastenbriefe mit Anregungen für Partnerschaft und Familienleben, Anlässen für interessante Gespräche, Ideen zum gemeinsamen Ausprobieren und spirituellen Impulsen. Außerdem stehen für beide Zielgruppen begleitende Texte, Gottesdienstvorlagen und Ähnliches zur Verfügung. Die Fastenbriefe kommen wahlweise als E-Mail oder als Link aufs Handy.

Mit den Aktionen möchte die AKF Paare und Familien ermutigen, die Fastenzeit für sich selbst und füreinander zu nutzen. „Familien stehen, nicht zuletzt durch die Coronapandemie, in ihrem Alltag häufig vor besonderen Herausforderungen. Mit den wöchentlichen Fastenimpulsen laden wir Paare und Familien ein, ihr Familienleben und ihre Partnerschaft aus einer anderen Perspektive anzuschauen und wahrzunehmen“, sagen Franziska Feil, Referentin für Familienbildung, und David Walbelder, Referent für beziehungs- und ehebegleitende Bildung und Pastoral bei der AKF.

Erstellt hat die Inhalte ein Team von Mitarbeitern/innen aus den Ehe- und Familienreferaten der teilnehmenden (Erz-)Bistümer und der Redaktion der AKF/Elternbriefe du+wir . Umsetzung und Finanzierung der Aktion wurden durch die beteiligten (Erz-) Bistümer und die AKF realisiert.

Wer an der kostenfreien Fastenzeitaktion teilnehmen möchte, kann sich (als Paar) registrieren lassen unter www.7wochenleichter.de.

Familien melden sich bitte an unter www.elternbriefe.de/7wochen.

Ab dem 4. März sind die Inhalte auf den Websites www.7wochenleichter.de und www.elternbriefe.de/7wochen Woche für Woche als kostenloser Download verfügbar.

2022-01-12

Familiengottesdienst für Kommunionfamilien

In der St.Gottfried-Kirche findet am 16.01. um 11 Uhr der nächste Familiengottesdienst statt.

 

Sternsinger-Rückblick

Begeisterte Kinder und großzügige Spender: 8950 € für den guten Zweck gesammelt

„Wir machen nächstes Jahr wieder mit!“ war das Fazit vieler der knapp 40 Kinder, die in der Pfarrei St. Joseph Münster-Süd als Sternsinger den Segen für das neue Jahr in die Häuser brachten. Neben angemeldeten Besuchen und den Besuchen an den Seniorenheimen, ergaben sich viele spontane Begegnungen auf den Straßen, auf dem Geistmarkt, der Hammerstraße, am Aasee,  usw.

Den „Startschuss“ gab es am 6. Januar in einem Gottesdienst in der St.-Joseph-Kirche am Abend des Dreikönigstags („Erscheinung des Herrn“). Freitag und Samstag waren die Mädchen und Jungen dann – natürlich mit Maske – unterwegs. Die Spenden konnten mit genügend Abstand überreicht werden und die Besuche fanden vor den Häusern statt. Beim Abschluss in der Familienmesse mit Pfarrer Hubertus Krampe (Foto, M.) wurde allen Kindern und den Begleiter*innen gedankt. Die bislang erzielte Summe beträgt 8950 Euro. Es kann noch bis zum 2. Februar gespendet werden – mit dem Verwendungszweck „Sternsinger“ auf das Konto der Pfarrei (QR-Code oder Link: https://spenden.sternsinger.de/lawvkviu ) oder beim Kindermissionswerk unter sternsinger.de/spendendose.